KWK Gesetz 2016 mit neuen Vergütungssätzen

Seit dem 1. Januar gelten für die Kraft-Wärme-Kopplung, das ist die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme, neue Fördersätze für den erzeugten Strom.

KWK-Heizung-mit-StirlingmotorAlle KWK-Anlagen, die bis zum 31.12.2015 in Betrieb gegangen sind, erhalten in den ersten 10 Betriebsjahren für den eingespeisten und für den selbst genutzten Strom einen Bonus von 5,41 EuroCent pro kWh.

Ab dem 01.01.2016 gelten diese neuen Zuschläge für KWK-Anlagen bis zu einer elektrischen Leistung von 50 kW:

  • 4 EuroCent für den selbstgenutzten Strom
  • 8 EuroCent für den eingespeisten Strom
  • Die Zuschläge werden für die ersten 10 Jahre oder für bis zu 60.000  Betriebsstunden gezahlt

Eigentlich sollte das neue KWK-Gesetz die Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung voranbringen. Das wird das neue Gesetz sicherlich nicht erreichen. Für KWK-Anlagen mit einem hohen Anteil eingespeisten KWK-Stroms bringt das Gesetzt Vorteile. Aber KWK-Anlagen, die den erzeugten Strom zu einem großen Anteil selbst nutzen, werden jetzt schlechter gefördert.

Über Karl-Heinz Hüsing

Die SWB GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, bei der Planung nachhaltiger haustechni-scher Anlagen zu helfen und berät über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten heutiger Energiespartechniken in Verbindung mit baubiologischer Haustechnik. Als Handwerksbetrieb in den Gewerken Heizung, Sanitär und Elektroinstallation deckt die SWB GmbH das gesamte Spektrum der energiesparenden Haustechnik ab. Wir stehen vor der Herausforderung auf nachhaltige/regenerative Energiequellen umzu-steigen. Die Nutzung von Atomenergie lehnt die SWB GmbH als gefährliche umweltver-nichtende Technologie ab. Ein schneller Umstieg auf eine Energieversorgung aus erneuerbaren Energien muss das Ziel sein. Für diesen Umstieg ist die SWB GmbH der fachkompetente und erfahrene An-sprechpartner. Gegründet wurde die SWB GmbH 1980. Mit über 35 Jahren Erfahrung in der Solartechnik ist die SWB GmbH ein Pionier der erneuerbaren Energien in Deutschland. Die SWB GmbH ist ein selbstverwalteter Betrieb. Alle Mitarbeiter sind an den strategi-schen Entscheidungen beteiligt.
Dieser Beitrag wurde unter Förderung, Heizung, Kraft-Wärme-Kopplung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.